Zum Inhalt springen

Faro de las Salinas und Cala Figuera: zwei unverzichtbare Stationen im Süden Mallorcas

    Im Süden Mallorcas befinden sich Faro de las Salinas und Cala Figuera, zwei wunderbare Enklaven, die Sie unbedingt besuchen sollten, wenn Sie auf unserer Insel Urlaub machen. Wir von ROIG, Ihrer Autovermietung auf Mallorca, zeigen Ihnen, wie Sie zu diesen Zielen gelangen, und geben Ihnen weitere wichtige Informationen, um Ihren Besuch zu organisieren. Ihre Reise beginnt hier!

    Wie man nach Faro de las Salinas und Cala Figuera kommt

    Mit unserer Autovermietung auf Mallorca können Sie den Faro de las Salinas und Cala Figuera ganz einfach erreichen. Hier sind die verschiedenen Routen, die Sie finden können.

    Anfahrt zum Leuchtturm Faro de las Salinas

    Von Palma de Mallorca aus:

    • Nehmen Sie die Straße Ma-19 in Richtung Llucmajor/Santanyí.
    • Fahren Sie weiter auf der Ma-19 für etwa 35 Kilometer.
    • Nehmen Sie die Ausfahrt 13 in Richtung Colònia de Sant Jordi.
    • Folgen Sie der Beschilderung zum Leuchtturm Faro de las Salinas.

    Von Colònia de Sant Jordi aus:

    • Vom Zentrum von Colònia de Sant Jordi aus folgt man der Beschilderung zum Leuchtturm Faro de las Salinas.
    • Der Weg ist etwa 4 Kilometer lang und führt direkt zum Leuchtturm an der Südspitze der Insel.

    Anfahrt zur Cala Figuera

    Von Palma de Mallorca aus:

    • Nehmen Sie die Ma-19 in Richtung Llucmajor/Santanyí.
    • Folgen Sie der Ma-19 für etwa 45 Kilometer.
    • Nehmen Sie die Ausfahrt 48 zur Ma-6100 in Richtung Campos/Santanyí.
    • Fahren Sie weiter auf der Ma-6100 und dann auf der Ma-6110 in Richtung Cala Figuera.

    Von Santanyí aus:

    • Wenn Sie in Santanyí sind, nehmen Sie die Ma-6110 in Richtung Cala Figuera.
    • Folgen Sie der Beschilderung und Sie erreichen diese bezaubernde Bucht in wenigen Minuten.

    Geschichte und Bedeutung des Leuchtturms Faro de las Salinas

    Der Leuchtturm Faro de las Salinas wurde 1861 an der Punta de sa Sal Rossa in der Nähe von Colònia de Sant Jordi errichtet. Sein ursprünglicher Zweck war es, den Schiffen in den nahe gelegenen Gewässern den Weg zu weisen und einen wichtigen Punkt auf der Seeroute der Insel zu markieren.

    In den ersten Jahren wurde der Leuchtturm mit einer Öllampe und einem System von Spiegeln zur Verstärkung des Lichts betrieben. Mit der Zeit wurde er mit Gaslampen und später mit elektrischer Technik modernisiert. Heute erfüllt der Leuchtturm von Faro de las Salinas weiterhin seine Funktion als Wegweiser für Seefahrer, die diese Gewässer durchqueren.

    Der Leuchtturm Faro de las Salinas ist ein kulturelles Symbol und ein Wahrzeichen für Mallorca. Er steht für die historische Bedeutung der Schifffahrt auf der Insel und Mallorcas Beziehung zum Mittelmeer. Er ist auch ein Wahrzeichen, das Künstler, Schriftsteller und Fotografen inspiriert hat. Seine Silhouette vor dem blauen Himmel und dem blauen Meer ist in zahlreichen Kunstwerken festgehalten worden und diente als Kulisse für viele lokale Geschichten und Legenden.

    Heute ist der Leuchtturm Faro de las Salinas für Besucher geöffnet. Von seiner Umgebung aus kann man einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die Küste Mallorcas genießen. Außerdem bietet er einen atemberaubenden Panoramablick auf den Sonnenuntergang.


    Die neuesten Mietwagenangebote bei ROIG

    BannerCancelacionDE
    ROIG Peugeot DE
    previous arrowprevious arrow
    next arrownext arrow

    Empfohlene Aktivitäten in Faro de las Salinas und Cala Figuera

    Sowohl der Faro de las Salinas als auch die Cala Figuera sollten Sie auf Mallorca unbedingt besuchen. Hier ist eine Liste mit empfohlenen Aktivitäten, um das Beste aus Ihrem Besuch zu machen.

    Was man im Leuchtturm Faro de las Salinas unternehmen kann

    • Besuch des Leuchtturms: Entdecken Sie die Geschichte des Leuchtturms Faro de las Salinas und erfahren Sie mehr über seine Bedeutung für die Schifffahrt auf Mallorca. Genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick auf das Mittelmeer vom Leuchtturm aus.
    • Wandern: Wandern Sie auf den Wegen rund um den Faro de las Salinas und genießen Sie Spaziergänge mit spektakulären Aussichten.
    • Vogelbeobachtung: Die Gegend um den Leuchtturm ist ein Paradies für viele Arten von Seevögeln. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Vögel zu beobachten.

    Was man in Cala Figuera unternehmen kann

    • Spaziergang am Hafen: Schlendern Sie durch den schönen Hafen von Cala Figuera und bestaunen Sie die Fischerhäuser und traditionellen Boote.
    • Entspannen Sie sich in der Bucht: Schwimmen Sie, sonnen Sie sich, schnorcheln Sie und genießen Sie einen Tag Strand, Sonne und Entspannung in dieser schönen Bucht.
    • Camins de ronda: Wandern Sie entlang der Klippen und Buchten in der Nähe von Cala Figuera und entdecken Sie versteckte Buchten – Sie werden es lieben!
    • Einkaufen: Stöbern Sie in den örtlichen Kunsthandwerksläden in Cala Figuera und nehmen Sie einzigartige Souvenirs mit nach Hause.
    • Gastronomie:  Genießen Sie eine köstliche Mahlzeit in einem der Restaurants am Meer und probieren Sie die frischen Aromen der mallorquinischen Küche.

    Praktische Tipps für Ihren Besuch im Süden von Mallorca

    Wenn Sie eine Reise in den Süden Mallorcas planen, sollten Sie einige Dinge beachten, um Ihren Aufenthalt so vollständig wie möglich zu gestalten. Hier sind einige praktische Tipps, damit Sie das Beste aus Ihrer Reise machen können.

    1. Mieten Sie ein Auto. Entscheiden Sie sich für unsere Mietwagenangebote auf Mallorca. Im Süden der Insel gibt es viele interessante Orte, die mit einem Auto leichter zu erkunden sind. Mieten Sie ein Auto bei ROIG und genießen Sie die Freiheit, sich in Ihrem eigenen Tempo fortzubewegen und alle Ecken und Winkel der Gegend zu entdecken. Wenn Sie es vorziehen, können Sie sich auch für ein Taxi auf Mallorca oder unsere Autos mit Chauffeur auf Mallorca entscheiden.
    2. Schützen Sie sich vor der Sonne. Das Klima auf Mallorca kann ziemlich heiß sein, besonders in den Sommermonaten. Nehmen Sie Sonnenschutzmittel, einen Hut, eine Sonnenbrille und angemessene Kleidung mit, um sich vor der Sonne zu schützen und sich während Ihres Besuchs kühl und wohlzufühlen.
    3. Frühzeitig buchen. Wenn Sie beliebte Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten, ist es ratsam, im Voraus zu buchen, insbesondere während der Hauptreisezeit. 
    4. Erkunden Sie die versteckten Buchten. Der Süden Mallorcas ist voll von versteckten Buchten, die perfekt zum Entspannen und Genießen des Meeres in einer ruhigen und privaten Umgebung sind. 
    5. Probieren Sie die lokale Gastronomie. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die lokale Gastronomie im Süden Mallorcas zu probieren. Von frischen Fischgerichten bis hin zu mallorquinischen Spezialitäten gibt es eine große Vielfalt an Möglichkeiten zu entdecken.
    6. Respektieren Sie die Umwelt. Achten Sie darauf, die natürliche Umwelt zu respektieren und die örtlichen Naturschutzbestimmungen einzuhalten. Hinterlassen Sie keine Abfälle an Stränden oder anderen Naturschauplätzen und respektieren Sie die lokale Flora und Fauna bei Ihren Aktivitäten im Freien.

    Ähnliche Beiträge

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert